Ferrari-Trio auch 2017 wieder auf der Nordschleife unterwegs

 

Das italienische Trio mit Mike Jäger, Stephan Köhler und Christian Kohlhaas wird auch in 2017 der Nürburgring Nordschleife und dem Cavallino Rampante treu bleiben. Nachdem letztjährigen Klassensieg der SP8 gilt es auch für diese Saison an die Bestleistung des Vorjahres anzuknüpfen – Feuer frei für die Trophäenjagd!
2016 war eine spannende Saison mit 9 Podiumsplätzen und jeder Menge adrenalingeladener Momente. Der abschließende Klassensieg war das Saisonhighlight für die gesamte Andernacher Mannschaft. In der Gesamtwertung erreichten die drei Gentleman-Fahrer nur Platz 25.

 
Schnell war somit das Ziel für 2017 ins Auge gefaßt. Neben dem avisierten Klassensieg steht nun auch eine Platzierung unter den Top20 des Gesamtklassement im Fokus.  Hochgesteckte Ziele für die Ferraristi – aber wie sagte Tiger Woods: Ich messe den Erfolg nicht an meinen Siegen sondern daran ob ich besser geworden bin. Und genau das haben sich Team und Fahrer für dieses Jahr auf die Fahne geschrieben: Verbesserung der bisherigen Performance. Alle sind hochmotiviert und fiebern schon dem ersten offiziellen Einsatz auf der Nordschleife entgegen.

Zur Erreichung dieser Ziele wurde natürlich auch das Fahrzeug modifiziert. Unsere Ingenieure und Mechaniker haben die Köpfe qualmen lassen um in Sachen Performance, Aerodynamik und Effizienz nochmals nachzulegen. Zuschauer und Fans können sich auf einen Augenschmaus á la Ferrari gefasst machen.

 
Natürlich wird die italienische Diva – wenn auch bei den Test- & Einstellfahrten am 18.03. auf dem Nürburgring noch im uni roten Kleid – wieder als raciNGKteam an den Start gehen. Zudem kann Martin Kohlhaas, Teamchef von racing one, auch in dieser Saison wieder auf Starke Partner zählen.
racing one wird man aber nicht nur auf der Nordschleife wiedersehen, nein auch in der ADAC TCR Germany wurde ein fantastisches Paket aus Fahrern und Fahrzeugen geschnürt. Demnächst mehr hierzu.