racing one mit AUDI in der ADAC TCR Germany 

 

Nordschleifen-Fans erinnern sich sicherlich an den orangenen MTM AUDI 200 quattro, welcher zahlreiche 24h Rennen in der Eifel bestritten hat. Martin Kohlhaas, Teamchef von racing one, war damals schon mit von der Partie. Heute, knapp 20 Jahre später, kehrt er zurück zum Fahrzeughersteller aus Ingolstadt.

 

Die erste Saison in der ADAC TCR Germany wurde als bester Volkswagen im Feld mit Rang 5 in der Gesamtwertung abgeschlossen. Nach diesem zufriedenstellenden Ergebnis stand es für racing one außer Frage, dass das Team auch in 2017 wieder in dieser hochklassigen Serie an den Start gehen würde. Nun galt es in den letzten Monaten jedoch das Puzzel aus Fahrern und Fahrzeugen so zusammezusetzen, dass am Ende eine erfolgversprechende Saison vor dem Andernacher Team stehen würde.

Nun steht fest: racing one wird mit 3 Fahrzeugen in die neue Saison starten. Neben dem bisherigen Volkswagen Golf GTI TCR werden zukünftig zwei neue AUDI RS3 LMS TCR eingesetzt. „Mit AUDI sport setzten wir auf einen starken Partner in Sachen Motorsport“, so Kohlhaas zum Fahrzeugzuwachs. „Gemeinsam wird das Team alles daran setzten, seine Fahrzeuge auf dem Treppchen zu sehen.“

Auch der Fahrerkader ist nagel neu – So wird Kai Jordan (Wolfsburg), der bereits 2016 auf einem Golf startete, erneut in das Steuer des Volkswagen greifen. Er wird den H&R GTI TCR #13 pilotieren. Als TCR Neulinge werden Maurits Sandberg und Niels Langeveld mit den beiden AUDI RS3 LMS TCR an den Start gehen. Die beiden Niederländer bestritten 2016 gemeinsam den Seat Leon Euro Cup, aus dem Niels Langeveld als Meister der Serie hervorging. Sandberg wird in Fahrzeug #84 und Langeveld mit der #14 ins Rennen gehen.

Mit diesen ambitionierten Fahrern und einem top vorbereiteten Team untermauert racing one die Titelambitionen für 2017.  „Wenn wir in diesem Jahr an den Start gehen, wollen wir Siegen! Wir wissen, dass wir das Know-How und die nötige Performance besitzen, das Quäntchen Glück welches uns zum Sieg noch fehlt sollten wir uns durch unsere bisherige harte Arbeit verdient haben.“ 

Mit 44 Startern wird es eine heiße und actiongeladene Rennsaison werden. Wir blicken gespannt auf harte Zweikämpfe und spektakuläre Fahrmannöver. Seid also mit dabei wenn die Ampel am 29.04.2017 das erste Mal auf grün schaltet und die ADAC TCR Germany zum ersten Lauf in Oschersleben startet.