Die Fahrerpaarungen für die anstehende Saison sind final bestätigt. racing one wird mit dem zweiten Audi R8 LMS GT4 auf Patrick Zamparini und Csaba Mór setzen. Mit dem Italiener und dem Ungarn sind es zwei neue Nationalitäten im Team und beide sind fest entschlossen in den 47 Fahrzeuge starken Titelkampf der Pro-Am Wertung einzusteigen.

Patrick Zamparini: „Ich bin einfach nur aufgeregt vor diesem neuen Racing- Abenteuer. Mit Csaba habe ich einen sehr kompetenten Fahrerkollegen an meiner Seite. In der letzten Saison hat er große Fortschritte gemacht und seine Performance enorm verbessert. Es wird eine tolle Herausforderung, sicherlich mit einem anspruchvollen Starterfeld, was einmal mehr Motivation-Schub sein wird. Es ist das erste mal für mich, dass ich sowohl mit einem neuen Team als auch einer anderen Fahrzeugmarke an den Start gehen werden. Ich kann es kaum abwarten bis zum ersten Rennen. Es wird eine großartige Saison!“

Csaba Mór: „Im Letzten Jahr habe ich lernen müssen, dass diese Serie keine One- Man-Show ist. Den Erfolg auf seiner Seite zu haben, bedeutet alle Faktoren müssen perfekt auf einander abgestimmt sein. Die ist auch der Grund warum ich mich für racing one entschieden habe. Das Paket mit dem wirklich starken Patrick Zamparini als meinem Fahrerkollegen, racing one als ambitioniertem und erfolgreichem Team und dem brandneuen Audi R8 LMS GT4. Unser Fahrzeug wird die Startnummer #77 haben. Dies ist etwas besonderes für mich, da dies die Nummer meines ersten Rennfahrzeugs im Lotus Cup 2016 war. Ich bin sicher das dies ein gutes Omen ist um in der hochkarätig besetzten GT4 European Series 2018 vorne mit dabei zu sein.!“

Martin Kohlhaas: „Mit Csaba Mór und Patrick Zamparini haben wir eine zweite Fahrerpaarung die in der Lage sein wird um das Podium mitzufahren. Die beiden werden ebenfalls in der Pro-Am Kategorie starten. Da wir nun beide Fahrzeuge belegt haben, kann es losgehen. Ich bin sehr gespannt auf das erste Rennen in Zolder.’’

Die Auftaktveranstaltung der GT4 European Series wird am 06. April 2018 in Zolder starten.